Tierwohl verbessert

tierwohl_verbessert_gross

Die Wort-Bild-Marke “Tierwohl verbessert“

steht für konventionelle Tierhaltungsformen zur Verfügung. Deutliche Verbesserungen in der Tierhaltung gegenüber dem gesetzlichen Mindeststandard werden umgesetzt.

 

Diese Verbesserungen müssen zumindest für einen wichtigen Teilbereich der Produktionskette gelten, nicht aber für die gesamte Produktionskette.

 

Beispiel: Mastschweine

Verbessert: Deutlich mehr Stallplatz, Außenklimabereich, Mehrflächenbuchten, eingestreute, weiche Liegefläche für alle Tiere, Stroh als Beschäftigungsmaterial…

Nicht berücksichtigt: Situation in der Zuchtsauenhaltung (Fixierung im Kastenstand)…

 

Beispiel: Legehennen in Bodenhaltung

Verbessert: Zugang zu natürlichem Licht und Luft in einem Außenklimabereich (Wintergarten), Sandbad im Außenklimabereich…

Nicht berücksichtigt: Junghennenaufzucht, Tierhaltung der Elterntierherden…

 

Beispiel: Rindermast

Verbessert: Deutlich mehr Stallplatz, Außenklimabereich, eingestreute, weiche Liegefläche für alle Tiere, wiederkäuergerechte Fütterung…

Nicht berücksichtigt: Tierhaltung der Muttertiere, Kälberaufzucht…